Swissmedic autorisierte und GMP-qualifizierte Produktionsstätte

TRB-Chemedica Fabrik in Vouvry (Wallis), Schweiz: Sliderbild 1 Gebäude
TRB-Chemedica Fabrik in Vouvry (Wallis), Schweiz: Sliderbild 4 Mitarbeiter

Der Schweizer Industriestandort von TRB mit Sitz in Vouvry besteht im Wesentlichen aus zwei Produktionseinheiten:

Eine ist der Extraktion von Gangliosiden gewidmet, die zweite der Herstellung von injizierbaren Produkten auf Hyaluronsäurebasis. Die Fabrik besitzt auch eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung, die in enger Zusammenarbeit mit der Produktionsabteilung arbeitet. Alle innovativen Produktionsmethoden und -verfahren von TRB vor Ort werden von derselben Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelt und umgesetzt. Dank ihrer erstklassigen Ausstattung hat sie ein hohes Mass an Fachwissen in der Biotechnologie, Molekularbiologie, chemischen Extraktion, Synthese und schliesslich in der Galenik erreicht. Die Verwendung von ausschliesslich hochwertigen Inhaltsstoffen garantiert die Exzellenz der Produkte von TRB, wobei stets die Umwelt respektiert wird.

TRB-Chemedica Fabrik in Vouvry (Wallis), Schweiz. Sliderbild 2: Computer
TRB-Chemedica Fabrik in Vouvry (Wallis), Schweiz. Sliderbild 3: Maschine

Sowohl die TRB Produktionsstätte für injizierbare Produkte auf Hyaluronsäure als auch die GM1-Produktionsstätte* wurden von der technischen Abteilung der Fabrik in Übereinstimmung mit den geltenden GMP-Anforderungen entwickelt und realisiert. Die in der Fabrik angesiedelte technische Abteilung erhöht unsere Flexibilität und unsere Integrationsfähigkeit und stärkt gleichzeitig die Konzeption und die technische Autonomie von TRB.

Das Verfahren zur Herstellung von Gangliosiden, insbesondere das Monosialogangliosid-Verfahren, wurde am Standort Vouvry vollständig entwickelt und erweitert. Ein Gangliosidpulver wird nach verschiedenen Schritten der Reinigung, Extraktion und Aufreinigung gewonnen. Es stellt den Hauptrohstoff des GM1-Wirkstoffs* dar.

GM-1-Ganglioside-TRB-Chemedica-570×370-DE
TRB-Chemedica Fabrik in Vouvry (Wallis), Schweiz: Sliderbild 5 Luftbild

Dieser Rohstoff wird verschiedenen industriellen Behandlungen unterzogen, darunter Konzentrationen und Dialysen, aber auch mehrere Phasen, die sich auf biotechnologisches Know-how stützen. Nach dieser Verarbeitung durchläuft er dann eine (reinigende) Säule auf Ionenaustauscherharzbasis, um ein hochreines GM1* zu erhalten. In Zusammenarbeit mit der F& E-Abteilung hat die Entwicklung derselben Techniken auf industrieller Ebene TRB geholfen, ihre Fachkenntnisse im Bereich der Reinigung und Extraktion zu verbessern, um qualitativ hochwertige Produkte zu erhalten.

Die Produktionsanlage ist mit Destillationsanlagen ausgestattet, die das Recycling von Lösungsmitteln ermöglichen, wodurch die Umweltbelastung und der Abfallanfall minimiert werden.

Entdecken Sie unsere im Werk Vouvry hergestellten Produkte

Produkte entdecken